Zum Inhalt

Zur Navigation

spacer image
Videos

Ischias, Ischiasschmerz

Der Haupt-Beinnerv entsteht aus mehreren Nervenabgängen aus der Lendenwirbelsäule. Jede Störung im Bereich des Nerven kann den typischen Ischiasschmerz (über das Gesäß und im hinteren Bereich des Ober- und Unterschenkels) auslösen.

Hier ist es die Aufgabe, die Störung aufzuspüren und zu beheben:

Als Therapien kommen dann entweder Infiltrationen der Nervenwurzel (beim Bandscheibenvorfall) oder einer Enge/Stenose im Abgangsbereich des Nerven, Facettennervenbehandlungen/Verödungen oder eine Behandlung des Kreuzdarmbeingelenkes in Frage. Gelegentlich ist eine Verkürzung des birnenförmigen Muskels, der das Bein in die Hüfte spannt, und durch den der Ischiasnerv läuft, eine der Ursachen (Piriformissyndrom). Hier kann eine Botulinustoxininfiltration Abhilfe verschaffen und die Spannung aus dem Muskel nehmen.

Medizinisches Zentrum

Anfrage